Aktuelles

Am 20. April 2016 machten wir – der Französisch-Kurs der F1 (Fremdsprachensekretariat, 1. Jahr) – uns auf den Weg nach Hofgeismar, um dort anlässlich des Deutsch-Französischen Entdeckungstages die AKG zu besichtigen.

Anlässlich der Europawoche findet in der Friedrich-List-Schule der alljährliche Sprachentag statt. Schülerinnen und Schüler verschiedener Nationalitäten stellen Kultur und Sprache ihrer Herkunftsländer vor. Auch in diesem Jahr lernen die Schüler der Friedrich-List-Schule Sprachen und Kulturen vieler Länder kennen, aus denen einige ihrer Mitschüler stammen.

Schüler des Gymnasiums J. K. Tyla aus Hradec Kralove besuchen für eine Woche die Friedrich-List-Schule (FLS) in Kassel. Der Austausch steht unter dem Motto „Das Fremde und das Eigene“. Es ist gleichsam das Thema eines Projekts, das die tschechischen Gäste gemeinsam mit Schülern des Beruflichen Gymnasiums der FLS bearbeiten.

Mathematik, Englisch, Golf – auf den Stundenplänen der Qualifikationsphase des Beruflichen Gymnasiums der Friedrich-List-Schule Kassel ist dies längst nichts Ungewöhnliches mehr. Golf sorgt hier seit 2006 für schwungvolle Abwechslung im Schulalltag.

Wir sind erschüttert darüber, dass Menschen ihrer Unzufriedenheit über tatsächlich oder vermeintlich ungerechte kulturelle, ökonomische und politische Strukturen in hasserfüllter und menschenverachtender tödlicher Gewaltanwendung Ausdruck verleihen.

Vormittags verbrachten die Schüler und Schülerinnen mit ihren Gastpartnern die Zeit in der Schule, indem sie im finnischen Unterricht in der Partnerschule, dem Helsinki Business College, hospitierten. Dabei bewunderten die Kasseler Teilnehmer die hohe technische Ausstattung und genossen permanentes Wifi, sei es in der Schule, in der Bahn, in sämtlichen Restaurants und Cafés.

Im Juli reisen zum vierten Mal Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11 und 12 nach China. Die Stationen ihrer knapp dreiwöchigen Reise sind Guilin im Südosten Chinas, die Hauptstadt Peking und Shanghai.

Die fünftägige Reise beginnt mit der Erkundung von Mulhouse – der französische Name der gut 110 Tausend Einwohner zählenden Stadt im Elsass. Den Gästen aus Kassel präsentieren sich unter anderem das Alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert in typisch elsässischer Architektur, bunte Renaissancefassaden der kleinen Altstadt und der Temple Saint Étienne (Stephanskirche) im Zentrum.

Im Mai waren zehn Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 11 und 12 der Friedrich-List-Schule zu Gast beim Klassischen Gymnasium Nr. 610 in
St. Petersburg. Beim nunmehr dritten Besuch ihrer Partnerschule nehmen die hessischen Jugendlichen auch einige Tage am Unterricht teil.

Der diesjährige Sprachentag am 6. Mai 2015 lädt Schülerinnen und Schüler der Friedrich-List-Schule ein, die Sprachen und Kulturen der Länder kennenzulernen, aus denen einige ihrer Mitschülerinnen und -schüler stammen. In Workshops stellen diese zudem Traditionen, Trachten und Tänze aus 15 Herkunftsländern vor.

Jedes Jahr führt der Deutsche Stenografenbund den Wettbewerb Bundesjugendschreiben im Tastschreiben durch. Vom 25.01. bis 12. April 2015 nahmen dieses Jahr 10354 Schüler aus ganz Deutschland teil.

An der Friedrich-List-Schule wurde das Bundesjugendschreiben im Februar in 22 Klassen durchgeführt. Dabei erreichten die Schüler(innen) sehr gute Ergebnisse.

Wissenswertes für Auszubildende, Ausbildungsbehörden und Lehrkräfte rund um die nachfolgenden Themenkreise finden Sie unter folgendem Link:

Die Gastschüler waren bei den Auszubildenden untergebracht, so dass sie mit ihnen die Berufsschule, die Behörde und das Verwaltungsseminar besuchen konnten. Die finnischen Schüler und Schülerinnen haben ein Schuljahr mit vier Semestern, in denen sie jeweils ein Praktikum in finnischen Betrieben absolvieren müssen.

Professionell unterstützt wurde das Schulteam der FLS durch das Team von Oliver Beddies der Stiftung Polytechnische Gesellschaft aus Frankfurt. Ziel der Stiftung und ihrer renommierten Sponsoren ist es, gemeinsam, auf sportlich-humorvolle Weise das Schreiben schwieriger Wörter und Texte zu üben und zugleich Ausdruck und Sprachgebrauch zu verfeinern.

Wie die anderen Abiturienten der Kasseler Oberstufen sind zunächst die drei schriftlichen landesweiten Prüfungen zu absolvieren, Präsentationen und mündliche Prüfungen folgen dann im Mai und Juni!
Wir wünschen allen Schülern viel Erfolg!

Alle Infos zur Oberstufe an der FLS finden Sie hier HIER.

An zwei Nachmittagen im Februar führten die Kurse Wirtschaftsphilosophie und Intercultural Business Studies der Q4 das Planspiel „Sim Economy“, das Bereiche der globalen Marktwirtschaft thematisiert, durch.

Nach einer Schweigeminute für die verstorbene Kollegin und Mitorganisatorin Kateryna Bürmann soll der Austausch in ihrem Sinne fröhlich und  mit vielen interessanten Erfahrungen erfolgen. Begrüßt durch den Schulleiter Herrn Nozulak, fand im Anschluss ein gemeinsames Mittagessen und das Erkunden der Karlsaue mit Orangerie statt.

Neben dem Unterrichtsministerium und der Scuola di Pace di Monte Sole (einer Friedensschule und Gedenkstätte) standen 11 Schulen in verschiedenen Städten der Region auf dem Besuchsprogramm. Lesen Sie HIER über den Besuch des Instituto Tecnico Commerciale Statale „J. Barozzi“ in Modena.