Profil Notebook-Klasse

Wie es dazu kam ...

Die Friedrich-List-Schule legt schon seit vielen Jahren einen Schwerpunktauf eine moderne und an beruflichen Anforderungen ausgerichtete Ausbildung.Eine kontinuierliche  Weiterentwicklung der informationstechnischen Infrastruktur, die Einrichtung erster Räume mit Beamer und Lehrer-PC neben den bisher vorhandenen „traditionellen“ EDV-Räumen sollen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, sich in allen Schulformen angemessen zu qualifizieren - für Studium und Beruf.

Im Schuljahr 2004/2005 wagten Schulleitung und ein Team aus „wagemutigen“ Lehrkräften den ersten Schritt: 24 Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums brachten zum ersten Mal ihren Arbeitsplatz mit in die Schule. Warum? Weil in den Jahren zuvor die Computerräume immer begehrter wurden, weil wir viele Anregungen, vor allem aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg bekamen, ja und weil wir für sinnvoll erachten, dass Lernende die heute omnipräsenten neuen Medien auch sinnvoll in ihre schulische Arbeit einbeziehen.

Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren sammeln wir gute Erfahrungen mit unserer Arbeit in der Notebook-Klasse.
Verantwortungsvoller Umgang mit dem eigenen Gerät, respektvoller Umgang mit der schulinternen modernen Lernumgebung und eine als selbstverständlich wahrgenommene Verknüpfung von Inhalt und Technik prägen den Unterricht genauso wie selbstorganisiertes Lernen, das  Arbeiten in Gruppen und eine sinnvoll eingebundene Projektorientierung.
Die Arbeit mit dem Buch, das persönliche Gespräch kommen hierbei nicht zu kurz. Fachliche Unterschiede zu den anderen Klassen gibt es nicht.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Ende ihrer Schulzeit bei uns ein Zertifikat, das die gewonnenen zusätzlichen Kompetenzen bescheinigt.

Unterrichtliche Schwerpunkte

  • Förderung einer inhaltsorientierten und medienkritischen Nutzung von Software und Internet-Angeboten

  • Nutzung virtueller Lernumgebungen 

  • Kostenfreie Nutzung Office 365 - Einführung in/Arbeit mit Office-Programmen: Word, Excel, Access, PowerPoint, Computer-Algebra

Weitere Informationen in unserer Infomappe (siehe unten)

Ansprechpartnerin: Karin Fabian
                               k.fabian@fls-ks.eu