Juniorwahl zur EU-Wahl: Schüler*innen werden aktiver Teil unserer lebendigen Demokratie

Heute ist es soweit: Für unsere Schülerinnen und Schüler der Einführungs- und Qualifikationsphase des Beruflichen Gymnasiums geht es im Rahmen der Juniorwahl zur Europawahl an die Wahlurne. Hierbei üben und erleben die Lernenden den praktischen Prozess des Wählens, indem sie ihn selber in einer Europawahlsimulation durchführen. Dadurch soll eine Auseinandersetzung mit der Wahl, der Bedeutung für unsere Demokratie und der individuellen Wahlentscheidung angeregt werden.
 
In den vergangenen Wochen standen die Themen „Wahlen“, „Parteien“ und „Europäisches Parlament“ auf dem Stundenplan. Und nun geht es – von der 1. bis zur 8. Stunde - wie bei der „echten“ Europawahl am 26. Mai, für die Schülerinnen und Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal. Dieses wird im Mehrzweckraum von ausgewählten Lernenden geleitet. Die Betreuung erfolgt durch unseren Fachbereich „Politik und Wirtschaft“. Hierfür herzlichen Dank!
 
Die Wahlergebnisse der FLS werden am Sonntagabend, 26. Mai, auf unserer Homepage veröffentlicht.
 
Weitere Informationen zur Juniorwahl finden Sie hier.