KMK-Fremdsprachenzertifizierung

KMK-Fremdsprachenzertifizierung Englisch

Seit dem Schuljahr 2001 ist die Friedrich-List-Schule Prüfungsschule für das Fremdsprachenzertifikat der Kultusministerkonferenz (KMK) für kaufmännisch-verwaltende Berufe.

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist berufsbezogen und praxisorientiert. Es dokumentiert unabhängig von Ihrer Zeugnisnote Ihre berufsbezogenen Fremdsprachenkompetenzen und findet sowohl bundesweit als auch international Anerkennung.

Da an der Friedrich-List-Schule in allen Berufsschulklassen Englisch unterrichtet wird, gehen die Schülerinnen und Schüler in der Regel gut vorbereitet in die Prüfungen. Darüber hinaus gibt es Workshops zur Prüfungsvorbereitung und die Möglichkeit, in der Bücherei der FLS ein Arbeitsbuch entleihen.

Die Prüfung kann auf unterschiedlichen Leistungsniveaus (Stufe I, Stufe II und Stufe III) abgelegt werden. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und ist kostenpflichtig.

Die Teilnahme an der Prüfung ist auch Schülerinnen und Schülern anderer Schulen bis zu 12 Monate nach dem Verlassen der Schule möglich und ist unabhängig davon, ob an der beruflichen Schule Fremdsprachenunterricht angeboten oder besucht wurde.

Die Prüfungen finden in der Regel im Februar statt. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt bis spätestens vier Wochen vor dem Prüfungstermin über Herrn Kourdji oder das Sekretariat.

Bei Fragen zur Prüfung wenden Sie sich bitte an Marcus Kourdji: m.kourdji@fls-ks.eu

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums

Dort finden Sie auch das aktuelle Infoblatt