CertiLingua

Das neue europäische Zusatz-Zertifikat zum Abiturzeugnis
an der Friedrich-List-Schule

                     CertiLingua

Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen

Seit Beginn des Schuljahres 2007/08 gehört die Friedrich-List-Schule als einzige nordhessische Schule zu den 8 Pilotschulen, die vom Hessischen Kultusministerium ausgewählt wurde, das Exzellenzlabel CertiLingua für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen verleihen zu dürfen.

Zielsetzung

Die wirtschaftliche Globalisierung und die fortschreitende europäische Integration erfordern in besonderem Maße die Befähigung junger Menschen, auf hohem Niveau kompetent mit den Anforderungen sprachlicher und kultureller Vielfalt umzugehen und sich auf Mobilität im Zusammenhang mit persönlicher Lebensgestaltung, Weiterbildung und Beruf einzustellen.

An der Friedrich-List-Schule wird diese Förderung bereits umgesetzt. Zum pädagogisch-fachlichen Profil der Schule gehört es, Schülerinnen und Schüler auf hohem Niveau Fähigkeiten in mehreren Sprachen zu vermitteln und sie mit entsprechenden Bildungsangeboten auf die europäische Dimension einer wirtschaftlich und kulturell zusammenwachsenden Welt vorzubereiten. Dazu gehört das bilinguale Angebot in mehreren Sachfächern, die Gestaltung grenzüberschreitender Projekte und Austauschmaßnahmen und die Einbindung von Themen und Inhalten in schuleigene Curricula, die auf internationale Studiengänge vorbereiten und für die spätere Orientierung auf Beruf und Weiterbildung in internationaler Perspektive von besonderer Bedeutung sind.

Perspektiven

Das Exzellenzlabel CertiLingua für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenz zertifiziert als Additum zum Abiturzeugnis, dass ein(e) Schüler/in besondere Kompetenzen für eine Fortsetzung seines/ihres Bildungsweges im internationalen Kontext erworben hat. Über die Befreiung von Sprachprüfungen für ein Studium an entsprechenden Auslandsuniversitäten wird derzeit noch verhandelt.
Mit dem Exzellenzlabel CertiLingua kann an der Friedrich-List-Schule seit diesem Schuljahr nun auch ein international transparenter und anerkannter Nachweis über die erzielten besonderen sprachlichen und internationalen Qualifikationen erworben werden.

Kriterien für die Verleihung

  • Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen auf Referenzniveau B2 des europäischen Referenzrahmen für Sprachen und
  • Bilingualer Unterricht (Fremdsprache als Arbeitssprache) in einem oder mehreren Sachfächern und
  • europäische/internationale Kompetenzen des Common Framework for Europe Competence (z.B. Teilnahme an einem Auslandspraktikum und Dokumentation)

Das Exzellenzlabel CertiLingua für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen wird von Schulen vergeben, die dazu vom Hessischen Kultusministerium und dem CertiLingua-Netzwerk autorisiert sind.

Hier finden Sie den aktuellen CertiLingua-Flyer im PDF-Format

Ansprechpartner: Herr Rohrbach (Abteilungsleiter)